You are currently viewing Die Gestaltung deines Blessingways oder deiner Babyparty
Bild von jcomp auf Freepik

Die Gestaltung deines Blessingways oder deiner Babyparty

  • Lesedauer:9 min Lesezeit

Blessingways und Babypartys sind eine tolle Möglichkeit, um die werdende Mama und das Baby zu feiern. Aber was ist der Unterschied zwischen den beiden Feierlichkeiten, welche ist die Richtige für dich und was musst du bei der Gestaltung einer solchen Feierlichkeit beachten? Hier haben wir einige Infos für dich zusammengefasst, damit deine Babyparty oder Blessingway-Zeremonie perfekt wird.

Inhaltsverzeichnis

Warum ein Blessingway oder eine Babyparty?

Ein Blessingway oder eine Babyparty ist eine großartige Möglichkeit, um Freunde und Familie zusammenzubringen und sich auf das bevorstehende Ereignis vorzubereiten. Viele Eltern entscheiden sich für solch eine Zusammenkunft, um sich mit Freunden und Familie über die bevorstehende Geburt zu freuen. Andere möchten diesen Anlass nutzen, um der werdenden Familie bereits alles Gute für ihr künftiges Leben zu wünschen. Eine Babyparty oder ein Blessingway ist also eine tolle Möglichkeit, nicht nur das Baby, sondern auch die werdende Mama in den Mittelpunkt zu stellen. Die Feierlichkeiten bieten außerdem die Gelegenheit, die Aufregung vor der Geburt ein wenig abzubauen und sich gemeinsam auf das große Ereignis vorzubereiten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Blessingway und einer Babyparty?

Bei einem Blessingway werden die Frauen in der Familie und im Freundeskreis der werdenden Mama versammelt, um sie mit Ritualen, Gesängen, Meditationen und Berührungen willkommen zu heißen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die Verbindung zwischen den Generationen zu stärken und die Weisheit der Älteren mit den Jüngeren zu teilen. Die Zeremonie dient dazu, die werdende Mama zu stärken und zu unterstützen und ihr zu helfen, sich auf die Geburt vorzubereiten. 

Die Babyparty ist eine Feier, bei der sich Freunde und Familie treffen, um die werdende Mama zu feiern und ihr Geschenke für das Baby zu bringen. Dies ist eine tolle Gelegenheit, um die Vorfreude auf das neue Leben zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Wie gestalte ich ein Blessingway oder eine Babyparty?

Es gibt viele verschiedene Arten, eine Babyparty oder ein Blessingway zu gestalten. Die wichtigste Sache ist jedoch, dass sie eine feierliche und unvergessliche Erfahrung für dich als werdende Mama ist. Diese Art der Zeremonie sollte dich stärken und auf das bevorstehende Abenteuer der Mutterschaft vorbereiten.

Zuallererst sollte geklärt werden, ob du die Party selbst planen möchtest oder diese Verantwortung an eine enge Freundin oder Verwandte abgibst. Je nachdem, welche Vorstellungen du für deine Veranstaltung hast und welcher Verantwortung du dich in deiner Situation aussetzen möchtest, kannst du deine Entscheidung ganz individuell treffen. Eine Babyparty kann ganz einfach mit Freunden und Familie an einem beliebigen Ort abgehalten werden, an dem du dich wohl fühlst und wo genügend Platz für alle ist. Einige Frauen bevorzugen es jedoch, einen professionellen Planer oder eine Partylocation zu engagieren, um die Feierlichkeiten noch weiter zu steigern. Wenn du dich für diesen Weg entscheidest, dann stelle sicher, dass du deine Erwartungen und Budgetvorgaben im Voraus kommunizierst. 

Blessingways sind ähnlich wie Babypartys, aber oft etwas formeller und traditioneller. Viele Frauen möchten diese Art der Zeremonie nutzen, um ihre Verwandten und Freunde einzubeziehen, die weiter entfernt leben. Hier ist es wichtig, eine Location auszusuchen, in welcher man sich wohlfühlt und welche eine gewisse vertrauensvolle Stimmung ermöglicht. 

Nachdem du dich für ein Blessingway oder eine Babyparty entschieden hast, ist es an der Zeit, die Feier zu planen. Wenn du weißt, was du willst, ist es einfacher, alles zu organisieren. Folgende Punkte solltest du bei der Planung berücksichtigen: 

  1. Wann soll die Babyparty/ Blessingway-Zermonie stattfinden? 
  2. Wo soll sie stattfinden? 
  3. Welche Gäste sollen eingeladen werden? 
  4. Was soll auf der Babyparty/ Blessingway-Zermonie geschehen? 
  5. Welche Rituale sollen durchgeführt werden? 
  6. Welche Geschenke sollen gemacht werden? 

Wenn du all diese Punkte bedenkst, ist bereits der Anfang für die Planung deiner Babyparty oder deines Blessingways getan.

Geschenkideen für werdende Mamas

Falls du selbst auf einer Babyparty oder einem Blessingway eingeladen bist, oder auch Inspirationen für deine Wünsche brauchst, haben wir hier ein paar Ideen für dich zusammengetragen. In jedem Fall sollten die Geschenke etwas sein, was die werdende Mama tatsächlich braucht. Hier mal ein paar mögliche Ideen, von denen du dich inspirieren lassen kannst:

  • Schöne Erinnerungen: Eine Erinnerungsbox oder ein Album, das von den Eltern während der Schwangerschaft und auch in den ersten Monaten oder Jahren des Kindes weitergeführt werden kann.

  • Gutscheine: Finde einen Gutschein, den die werdenden Eltern tatsächlich brauchen können. Ideen dafür wären ein Babybauch-Shooting, eine Schwangerschaftsmassage oder auch einen eigenen Gutschein von dir. Beispielsweise für die Unterstützung im Wochenbett oder einen Abend Babysitting.

  • Pflegeprodukte für die Schwangerschaft und das Wochenbett

  • Persönliche Dinge für die Klinik-Tasche der werdenden Mama. Beispiele hierfür könnten sein:
    • Lieblingssnack
    • Geburtsöl
    • Rätselhefte
    • Playlist mit den Lieblingsliedern
  • Darüber hinaus gibt es weitere Klassiker wie:
    • Windeltorte
    • Meilenstein-Geschenke, beispielsweise um Momente wie das erste Wort oder die ersten Schritte festzuhalten
    • Kleidung und Spielzeug für das Baby
    • Babygeschirr
  • Die Feier kann ebenfalls als Anlass dienen, um gemeinsame Erinnerungsstücke zu gestalten, wie zum Beispiel eine Kette, ein Armband, ein Fotobuch, eine Geburtskerze und vieles mehr.

  • Für eine persönliche Note können viele Geschenke auch mit dem Namen des Kindes personalisiert werden, sofern dieser schon verraten wurde.

Fazit

Eine Babyparty oder ein Blessingway sind tolle Möglichkeiten, um werdenden Mamas den Rücken zu stärken. Sie bieten eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Mamas auszutauschen und Tipps für die Schwangerschaft und das Leben mit einem Baby zu erhalten. Außerdem kann bei diesen Feiern die Aufregung und Vorfreude auf das kommende Baby geteilt werden. Für viele werdende Mamas und Familien sind Babypartys oder Blassingway-Zeremonien ein wichtiger Bestandteil der Schwangerschaft und eine schöne Erinnerung an die Zeit vor der Geburt.

Wenn du dich weiter informieren möchtest, können wir dir folgende Links ans Herz legen:

Podcast

Hebammensalon (14.12.2021) Babyshower und Blessing Way: Lasst euch feiern!

Podcast & Video:

Die friedliche Geburt (01.08.2021): 194 – Alternative zur Babyshower: BLESSING WAY

awd

Schreibe einen Kommentar